Bettina von Uechtritz und Steinkirch

Biografiearbeit und Paarberatung

Bettina von Uechtritz und Steinkirch
Dipl. Psych. und Biografieberaterin

Felix-Fechenbach-Straße 37
32756 Detmold

BvUecht[at]gmx.de
+49 (0)5231 65666

\"Die Erziehung im Nationalsozialismus und die Folgen bis heute\"


Wann: 29.10.2018, 19:30 bis 21:00 Uhr
Wo: VHS Oerlinghausen,Tönsbergstr.3, Felsenkeller
Kosten: 8,00 €

Beschreibung:  Medien und Forschung haben in den letzten Jahren zunehmend die psychischen Spätfolgen der traumatischen Erlebnisse der Kriegs- und Nachkriegsgeneration des 2. Weltkriegs wie Flucht und Vertreibung, Bombenhagel und Gewalt in den Mittelpunkt gerückt. Ihre Ergebnisse bestätigen das Erleben und die Beobachtungen von psychischen und psychosozialen Problemen in der vorherigen, aber auch noch in der jetzigen Generation. Zu wenig beachtet worden ist aber nach meiner Ansicht bisher noch der Aspekt der sogenannten "braunen Pädagogik", also der Erziehungsideale, die unter dem nationalsozialistischen Regime viele Mütter und natürlich auch Väter in der Erziehung ihrer Kinder leiteten, und die das Ausmaß der Traumatisierungen durch die Kriegserlebnisse maßgeblich beeinflussten. Darauf werde ich in diesem Vortrag besonders eingehen. Ich werde den Zusammenhang zwischen psychosozialen Problemen und den unverarbeiteten Erlebnissen - auch der kleinen Kinder der damaligen Zeit - bis in die nachfolgenden Generationen bis heute exemplarisch darstellen.

Folgende Termine sind bereits abgelaufen...

Partnerschaft und Ehe – Wege zum Glück


Wann: 11.09.2018, 19:30 bis 21:00 Uhr
Wo: Leopoldshöhe, Heimathof
Kosten: 8 €

Beschreibung:

Vortrag

\r\n

Obwohl sich die meisten Menschen nach einer dauerhaften Partnerschaft sehnen, wird mittlerweile jede zweite Ehe geschieden. Grund genug, nach den Ursachen für dieses offensichtliche Paradoxon zu fragen. Die Referentin wird anhand der neuesten Theorien von international bekannten Paartherapeuten in diesem Vortrag beleuchten, welche unbewussten Faktoren der Partnerwahl zu Grunde liegen, was die Hauptursachen

\r\n

für Paarprobleme in der heutigen Zeit sind und welche Faktoren zum Gelingen einer Partnerschaft beitragen. Aus dem Fundus ihrer langjährigen therapeutischen Erfahrung als Paartherapeutin wird Frau von Uechtritz Anregungen und Tipps geben, wie man mit typischen Problemen in Ehe und Partnerschaft konstruktiv umgehen kann. Im Anschluss an den Vortrag wird noch Zeit sein, auch persönliche Fragen zu stellen und gemeinsam anzuschauen.

\r\n

Bettina von Uechtritz und Steinkirch, Dipl. Psychologin

\r\n


Anmeldung unter:
Sonstiges:
http: //www.vhs-lw.de/Kurse%20Details/fachbereich-FS4ffed0ef02703/semester-2-17/autowert-CK_59115646f2958

Kriegskinder damals und heute


Wann: 16.05.2018, 19:30 bis 21:00 Uhr
Wo: Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche Detmold, Schülerstr.14
Kosten: Keine Kosten

Beschreibung:

Medien und Forschung haben in den letzten Jahren zunehmend die psychischen Spätfolgen der traumatischen Erlebnisse der Kriegs- und Nachkriegsgeneration des 2. Weltkriegs wie Flucht und Vertreibung, Bombenhagel und Gewalt in den Mittelpunkt gerückt. Ihre Ergebnisse bestätigen das Erleben und die Beobachtungen von psychischen und psychosozialen Problemen in der vorherigen, aber auch noch in der jetzigen Generation. 


Zu wenig beachtet worden ist aber bisher noch der Aspekt der sogenannten \"braunen Pädagogik\", also der Erziehungsideale, die unter dem nationalsozialistischem Regime viele Mütter und natürlich auch Väter leiteten, und die das Ausmaß der Traumatisierungen durch die Kriegserlebnisse maßgeblich verstärkten. Darauf wird die Referentin in diesem Vortrag besonders eingehen


 Ich werde den Zusammenhang zwischen psychosozialen Problemen und den unverarbeiteten Erlebnissen - auch der kleinen Kinder der damaligen Zeit - bis in die nachfolgenden Generationen bis heute exemplarisch darstellen. 


Dieses Thema hat mittlerweile durch die weltweit stark zunehmenden Flüchtlingsströme auch nach Deutschland, wie z.B. aus Syrien und dem Irak, durch die vielfach traumatisierte Menschen zu uns kommen, neue Aktualität bekommen.


Partnerschaft und Ehe – Wege zum Glück


Wann: 17.04.2018, 19:30 bis 21:00 Uhr
Wo: VHS Lippe West, Leopoldshöhe, Heimathof
Kosten: 8 €

Beschreibung:


Vortrag

Obwohl sich die meisten Menschen nach einer dauerhaften Partnerschaft sehnen, wird mittlerweile jede zweite Ehe geschieden. Grund genug, nach den Ursachen für dieses offensichtliche Paradoxon zu fragen. Die Referentin wird anhand der neuesten Theorien von international bekannten Paartherapeuten in diesem Vortrag beleuchten, welche unbewussten Faktoren der Partnerwahl zu Grunde liegen, was die Hauptursachen

für Paarprobleme in der heutigen Zeit sind und welche Faktoren zum Gelingen einer Partnerschaft beitragen. Aus dem Fundus ihrer langjährigen therapeutischen Erfahrung als Paartherapeutin wird Frau von Uechtritz Anregungen und Tipps geben, wie man mit typischen Problemen in Ehe und Partnerschaft konstruktiv umgehen kann. Im Anschluss an den Vortrag wird noch Zeit sein, auch persönliche Fragen zu stellen und gemeinsam anzuschauen.


Bettina von Uechtritz und Steinkirch, Dipl. Psych.

Anmeldung unter:
Sonstiges:
http: //www.vhs-lw.de/Kurse%20Details/fachbereich-FS4ffed0ef02703/semester-2-17/autowert-CK_59115646f2958

Partnerschaft und Ehe – Wege zum Glück


Wann: 17.04.2018, 19:30 bis 21:00 Uhr
Wo: VHS Lippe-West, Leopoldshöhe, Heimathof
Kosten: 8 €

Beschreibung:

Vortrag


\r\n

Obwohl sich die meisten Menschen nach einer dauerhaften Partnerschaft sehnen, wird mittlerweile jede zweite Ehe geschieden. Grund genug, nach den Ursachen für dieses offensichtliche Paradoxon zu fragen. Die Referentin wird anhand der neuesten Theorien von international bekannten Paartherapeuten in diesem Vortrag beleuchten, welche unbewussten Faktoren der Partnerwahl zu Grunde liegen, was die Hauptursachen

\r\n

für Paarprobleme in der heutigen Zeit sind und welche Faktoren zum Gelingen einer Partnerschaft beitragen. Aus dem Fundus ihrer langjährigen therapeutischen Erfahrung als Paartherapeutin wird Frau von Uechtritz Anregungen und Tipps geben, wie man mit typischen Problemen in Ehe und Partnerschaft konstruktiv umgehen kann. Im Anschluss an den Vortrag wird noch Zeit sein, auch persönliche Fragen zu stellen und gemeinsam anzuschauen.


\r\n

Bettina von Uechtritz und Steinkirch, Dipl. Psychologin

\r\n


Anmeldung unter:
Sonstiges:
TEL.: 05232 95500
Sonstiges:
http: //www.vhs-lw.de/Kurse%20Details/fachbereich-FS4ffed0ef02703/semester-2-17/autowert-CK_59115646f2958
Sonstiges:
Sonstiges: ~~~

Die vergessenen Frauenschicksale der vierziger und fünfziger Jahre


Wann: 20.03.2018, 19:30 bis 21:00 Uhr
Wo: VHS Detmold, Krumme Straße 20, Vortragsraum
Kosten: 6,00 €

Beschreibung: Die psychischen Spätfolgen der traumatischen und oft unverarbeiteten Erlebnisse der deutschen Kriegs- und Nachkriegsgeneration rücken in den letzten Jahren zunehmend in den Blickpunkt der Medien und Forschung. Was war das Schicksal der Menschen, insbesondere der Frauen in dieser Zeit?
Welche Leiden, Ängste und Entbehrungen mussten sie auf sich nehmen und haben sich doch mutig den Herausforderungen gestellt. Und dies trotz der Erniedrungen durch die vielen Vergewaltigungen, wie sie z.B. in den Tagebuchaufzeichnungen in dem Buch \"Eine Frau in Berlin\" beschrieben werden.
Die Referentin wird besonders die Dringlichkeit und Bedeutung einer persönlichen Aufarbeitung dieser Themen auch in der Nachfolgegeneration der Kriegsenkel/innen betonen und auch deren Berücksichtigung in der Ausbildung und Ausübung von Pflegeberufen mit älteren Menschen.

Die Erziehung im Nationalsozialismus und die Folgen bis heute


Wann: 06.03.2018, 19:30 bis 21:00 Uhr
Wo: VHS Lage, Technikum, Raum 104
Kosten: 8 €

Beschreibung:

Die Erziehung im Nationalsozialismus und die Folgen bis heute

Medien und Forschung haben in den letzten Jahren zunehmend die psychischen Spätfolgen der traumatischen Erlebnisse der Kriegs- und Nachkriegsgeneration des 2. Weltkriegs wie Flucht und Vertreibung, Bombenhagel und Gewalt in den Mittelpunkt gerückt. Ihre Ergebnisse bestätigen das Erleben und die Beobachtungen von psychischen und psychosozialen Problemen in der vorherigen, aber auch noch in der jetzigen Generation. 

Zu wenig beachtet worden ist aber nach Ansicht unserer Referentin bisher noch der Aspekt der sogenannten \"braunen Pädagogik\", also der Erziehungsideale, die unter dem nationalsozialistischem Regime viele Mütter und natürlich auch Väter in der Erziehung ihrer Kinder leiteten, und die das Ausmaß der Traumatisierungen durch die Kriegserlebnisse maßgeblich beeinflussten. Darauf wird sie in diesem Vortrag besonders eingehen.

Frau von Uechtritz wird den Zusammenhang zwischen psychosozialen Problemen und den unverarbeiteten Erlebnissen - auch der kleinen Kinder der damaligen Zeit - bis in die nachfolgenden Generationen bis heute exemplarisch darstellen. 

Anmeldung unter:
Sonstiges:
http: //www.vhs-lw.de/Kurse%20Details/fachbereich-FS4ffed0ef02703/semester-2-17/autowert-CK_59115646f2958

Partnerschaft und Ehe - Wege zum Glück


Wann: 28.02.2018, 18:00 bis 19:30 Uhr
Wo: Frau und Kulturcafé, Begegnungsstätte Schötmar, Kirchplatz 1C
Kosten: 5,00 €

Beschreibung:

Obwohl sich die meisten Menschen nach einer dauerhaften Partnerschaft sehnen, wird mittlerweile jede zweite Ehe geschieden. Grund genug, nach den Ursachen für dieses offensichtliche Paradoxon zu fragen. Die Referentin wird anhand der neuesten Theorien von international bekannten Paartherapeuten in diesem Vortrag beleuchten, welche unbewussten Faktoren der Partnerwahl zu Grunde liegen, was die Hauptursachen

\r\n

für Paarprobleme in der heutigen Zeit sind und welche Faktoren zum Gelingen einer Partnerschaft beitragen. Aus dem Fundus ihrer langjährigen therapeutischen Erfahrung als Paartherapeutin wird Frau von Uechtritz Anregungen und Tipps geben, wie man mit typischen Problemen in Ehe und Partnerschaft konstruktiv umgehen kann. Im Anschluss an den Vortrag wird noch Zeit sein, auch persönliche Fragen zu stellen und gemeinsam anzuschauen.

Partnerschaft und Ehe - Wege zum Glück


Wann: 28.02.2018, 18:00 bis 19:30 Uhr
Wo: FrauenKulturcafé, Begegnungsstätte Schötmar, Kirchplatz 1C
Kosten: 5,00 €

Beschreibung:

Obwohl sich die meisten Menschen nach einer dauerhaften Partnerschaft sehnen, wird mittlerweile jede zweite Ehe geschieden. Grund genug, nach den Ursachen für dieses offensichtliche Paradoxon zu fragen. Die Referentin wird anhand der neuesten Theorien von international bekannten Paartherapeuten in diesem Vortrag beleuchten, welche unbewussten Faktoren der Partnerwahl zu Grunde liegen, was die Hauptursachen

\r\n

für Paarprobleme in der heutigen Zeit sind und welche Faktoren zum Gelingen einer Partnerschaft beitragen. Aus dem Fundus ihrer langjährigen therapeutischen Erfahrung als Paartherapeutin wird Frau von Uechtritz Anregungen und Tipps geben, wie man mit typischen Problemen in Ehe und Partnerschaft konstruktiv umgehen kann. Im Anschluss an den Vortrag wird noch Zeit sein, auch persönliche Fragen zu stellen und gemeinsam anzuschauen.

Partnerschaft und Ehe - Wege zum Glück


Wann: 28.02.2018, 18:00 bis 19:30 Uhr
Wo: FrauenKulturcafé, Begegnungsstätte Schötmar, Kirchplatz 1C
Kosten: 5,00 €

Beschreibung:

Obwohl sich die meisten Menschen nach einer dauerhaften Partnerschaft sehnen, wird mittlerweile jede zweite Ehe geschieden. Grund genug, nach den Ursachen für dieses offensichtliche Paradoxon zu fragen. Die Referentin wird anhand der neuesten Theorien von international bekannten Paartherapeuten in diesem Vortrag beleuchten, welche unbewussten Faktoren der Partnerwahl zu Grunde liegen, was die Hauptursachen

\r\n

für Paarprobleme in der heutigen Zeit sind und welche Faktoren zum Gelingen einer Partnerschaft beitragen. Aus dem Fundus ihrer langjährigen therapeutischen Erfahrung als Paartherapeutin wird Frau von Uechtritz Anregungen und Tipps geben, wie man mit typischen Problemen in Ehe und Partnerschaft konstruktiv umgehen kann. Im Anschluss an den Vortrag wird noch Zeit sein, auch persönliche Fragen zu stellen und gemeinsam anzuschauen.

Veranstalterin: FrauenKulturCafé Bad Salzuflen
Anmeldung: nicht nötig
Sonstiges:

Rainer Maria Rilke (1875-1926) - eine biografische Betrachtung


Wann: 22.11.2017, 19:30 bis 21:00 Uhr
Wo: VHS Oerlinghausen, Bürgerhaus, Felsenkeller
Kosten: 8 €

Beschreibung:

Rainer Maria Rilke (1875-1926) - eine biografische Betrachtung

Wie verlief der Lebensweg Rainer Maria Rilkes, dieses äußerst sensiblen Menschen und begnadeten Dichters, der mit den \"Duineser Elegien\" eine der wohl bedeutendsten Dichtungen der deutschen Sprache im 20. Jahrhundert hervorbrachte? Seinen Weg durch Höhen und Tiefen von seinem Geburtsort Prag bis zum einsamen Tod in den Walliser Bergen, sein dabei entstandenes Dichterwerk und vor allem auch seine mannigfachen menschlichen Beziehungen nachzuzeichnen, ist das Anliegen des multimedialen Vortrages. Durch zahlreiche Lichtbilder und einige Gedichtvertonungen wird die Referentin Rilkes Leben auch visuell und akustisch anschaulich machen.

Anmeldung unter:
Sonstiges:
Telefon: 05232 / 9550-0
Sonstiges:
http: //www.vhs-lw.de/Kurse%20Details/fachbereich-FS4ffed0ef02703/semester-2-17/autowert-CK_591156470415d
Sonstiges: ~~~~~~

x

Bitte Anmeldeinformationen eingeben